Schulleben

Das Schulleben wird sowohl von festen Ritualen, Projekten und Festen innerhalb unserer Schule (1) als auch von der Zusammenarbeit mit und Nutzung von außerschulischen Institutionen und Lernorten (2) geprägt, mitgestaltet und weiterentwickelt.

1.

  • Schnuppervormittage der Vorschulkinder mit Kennenlernen der Schulpaten
  • Einschulungsfeier für die Schulanfänger und deren Eltern mit Wortgottesdienst und Begrüßung durch Schulpaten und Lehrer/innen
  • Nikolausfest mit Aufführungen und Darbietungen aller Schuljahre für den Nikolaus und Knecht Ruprecht; Projekttag
  • Adventssingen aller Schüler und Schülerinnen am Montag in jeder Adventswoche
  • Karnevalsfeier mit Umzug durch Walchum
  • Fahrradkontrollen durch die örtliche Polizeistation an unserer Schule
  • Durchführung eines Schulfestes unter wechselndem Motto
  • Lesenächte und Klassenfeste
  • Jährliches Projekt zur Leseförderung

2.

  • Enger Kontakt und Zusammenarbeit mit Nachbarschulen und weiterführenden Schulen in Dörpen
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit dem Kindergarten
  • Besuch einer Aufführung der Freilichtbühne in Ahmsen oder Meppen
  • Teilnahme des 3. und 4. Schuljahres am jährlichen Sportfest aller Grundschulen der Samtgemeinde
  • Monatlicher Besuch (3. Freitag im Monat) eines Schulgottesdienstes, der von Müttern unserer Schule vorbereitet und gestaltet wird
  • Zusammenarbeit mit den Kirchen „Heilige Familie” in Hasselbrock und „St. Georg” in Steinbild
  • Freiwillige Beteiligung unserer Schüler und Schülerinnen an der „Aktion sauberes Dorf”
  • Beteiligung an den Schützenfestumzügen in Hasselbrock und in Walchum (+ Kinderthron)
  • Durchführung von karikativen Sammlungen (Sternsinger, St. Martin)
  • Beteiligung mit Darbietungen an der Seniorenweihnachtsfeier
  • Besuch der Büchereien in Steinbild und/oder Hasselbrock
  • Jährliche Klassenausflüge und Abschlussfahrt der 4. Klasse nach Norderney
  • Teilnahme am „Plattdeutschen Lesewettbewerb“
  • Durchführung von Waldjugendspielen
  • Mitwirkung der Klassen 3 und 4 am Weihnachtsmarkt in Walchum durch die Aufführung eines Krippenspiels.

Elternbeteiligung

Die Zusammenarbeit der Elternschaft mit der Schule und die Mitwirkung bei Themen der Schulentwicklung ist wichtig und in verschiedenen Mitwirkungsorganen verankert:
Klassenelternversammlungen/Elternabende: Information aller Eltern über Unterrichtsinhalte und Themen der jeweiligen Klasse/Klassenstufe, Wahl der Elternvertreter.
Elternvertretung: Im ersten und dritten Schuljahr werden die Elternvertreter (3 Pers.) für die Dauer von zwei Jahren gewählt.
Sie sind Ansprechpartner für die Eltern und die Lehrkraft.
Schulelternrat/Gesamtkonferenz: Beschlussorgane der Schule, die aus den Elternvertretern und dem Kollegium bestehen.
Elternsprechtage: Sie finden einmal pro Halbjahr statt. Die Lernentwicklung der einzelnen Schüler/Schülerinnen wird mit den Eltern besprochen. Zusätzlich können nach Bedarf auβerhalb der Unterrichtszeiten Termine vereinbart werden.
Zeugniskonferenz: Information der Elternvertretung durch die unterrichtenden Lehrkräfte und gemeinsame Beratung über den Lernstand der jeweiligen Klasse.

Elternvertreter:

Klasse 1: Herr Germer, Frau Fiebig, Frau Bloem

Klasse 2: Frau Linnenbäumer, Frau Schmees, Frau Springfeld

Klasse 3:

Klasse 4: Frau Ellmann, Frau Ahrens, Frau Kässens


Schulelternratsvorsitzende: Frau Ahrens


Stellvertreterinnen: Frau Specker, Frau Linnenbäumer, Frau Wegmann



Mitglied für den Samtgemeindeelternrat:

Stellvertretendes Mitglied für den Samtgemeindeelternrat:


Mitglied für den Kreiselternrat:


Stellvertretendes Mitglied für den Kreiselternrat: